Skip to Content

Europaklassen

In den sogenannten „Europaklassen“ haben wir Auszubildende zusammengefasst, die im Rahmen ihrer Ausbildung ein EU-gefördertes Berufspraktikum in Europa absolvieren wollen.

Wir unterhalten deshalb ein Netzwerk von Partnerorganisationen, Betrieben und Berufsschulen in folgenden Ländern:

  • Schweden
  • England
  • Irland
  • Frankreich
  • Polen
  • der Tschechischen Republik
  • Italien
  • Spanien
  • Österreich

Eine Internationalisierung in der Berufsausbildung ist der erste Schritt für eine internationale Karriere. Oft lassen sich die individuellen Entwicklungswünsche mit den Interessen Ihres Unternehmens kombinieren. Nach unseren Erfahrungen setzt ein Auslandspraktikum entscheidende Impulse für ein erfolgreiches Berufsleben. Die Praktika werden in bestimmten Zeitfenstern angeboten - für den neuen Ausbildungsjahrgang erstmalig im Frühjahr 2011 - und dauern in der Regel vier Wochen.

Die Auszubildenden werden Schritt für Schritt an das Praktikum herangeführt und bewerben sich um ein Stipendium der Europäischen Union für ein bestimmtes Land.

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Ausbilderabend oder direkt bei
unserem Projektkoordinator:

Herrn Dirk Zellmer
Telefon 41 47 92 -0/13
dirk.zellmer@ernst-litfass-schule.de